Homepage, Landingpage, One Pager und Co. – Eine einfache Erklärung

Website-Seitentypen: Ich erkläre Dir die Unterschiede.

Im Webdesign und Online-Marketing sind viele Begriffe im Umlauf, die mitunter für Verwirrung sorgen können. Wir alle haben sicherlich schon einmal von “Homepage”, “Landingpage” und “One Pagern” gehört, aber was bedeuten sie eigentlich genau? In diesem Artikel möchte ich Dir die wichtigsten Unterschiede zwischen diesen Seitentypen erläutern, um Dir eine klare Übersicht zu geben.

Website, One Pager und Multipage

Eine Website beschreibt die gesamte Internetpräsenz bestehend aus einzelnen Webseiten bzw. Unterseiten. Sie kann aus einer einzigen Seite (One-Pager) oder mehreren Seiten (Multipage) bestehen.

Ein One Pager besteht aus nur einer Seite. Dennoch beinhaltet er oft rechtlich vorgeschriebene Zusatzseiten wie Impressum und Datenschutz. Technisch betrachtet besteht ein One Pager aus mehreren Abschnitten bzw. Sektionen, einschließlich Startseite, Impressum und Datenschutz. In meinem Website-Paket sind daher diese drei Seiten immer enthalten. Eine Navigation wird durch eine Anker-Navigation ersetzt. Hierbei werden die einzelnen Sektionen definiert, die per Klick angesteuert werden können, um ein einfaches Navigieren auf der Seite zu ermöglichen. 

Ein Mehrseitiges Webdesign, auch als Multipage-Website bekannt, bietet eine strukturierte Präsentation von Inhalten über mehrere Seiten hinweg. Ähnlich wie bei einem Haus, bei dem jedes Zimmer eine eigene Funktion erfüllt, umfasst eine Multipage-Website verschiedene Seiten, die zusammen das Gesamtwerk der Internetpräsenz bilden. Eine Multipage-Website bietet somit eine flexible und vielseitige Lösung für eine umfassende Online-Präsenz.

Webseite

Wenn du sorgfältig auf die Schreibweise achtest, wird es offensichtlich, was damit gemeint ist: Eine einzelne Seite, ein kleines Stück des großen Ganzen, das eine Website ausmacht.

Beispiele für solche Seiten sind “Über mich”, “Leistungen”, “Kontakt” und ähnliche Unterseiten, die dazu dienen, den Besucher*innen wichtige Informationen bereitzustellen und sie durch die Website zu führen.

Homepage

Die Homepage – ein Begriff, der oft im Zusammenhang mit Websites verwendet wird. Doch was genau verbirgt sich dahinter?
Streng genommen bezieht sich die Homepage ausschließlich auf die Startseite einer Website, die erste Seite, die Besucher*innen sehen, wenn sie Ihre Domain (www.meinedomain.de) aufrufen, oft auch einfach als „Home” bekannt. Als erste Seite Deiner Website dient sie als digitales Aushängeschild Deines Unternehmens.

Die Homepage ist das Herzstück Deiner Website und verdient besondere Aufmerksamkeit bei der Gestaltung, um einen positiven ersten Eindruck zu hinterlassen und Deine Besucher*innen erfolgreich durch Dein digitales Zuhause zu führen.

Landingpage

Eine Landingpage ist eine Webseite, die gezielt auf ein bestimmtes Marketingziel ausgerichtet ist. Wenn Du auf ein Suchergebnis, eine Anzeige oder einen Werbebanner klickst, landest Du oft auf einer solchen Seite. Die primäre Aufgabe einer Landingpage besteht darin, ein spezifisches Konversionsziel (Conversion) zu erreichen.

Um dieses Ziel zu optimieren, werden auf Landingpages häufig überflüssige Links vermieden, die die Besucher*innen ablenken könnten. Daher fehlen oft der Header (Kopfbereich mit Navigation) mit Navigation und der Footer. Dennoch sollten rechtliche Hinweise wie Impressum und Datenschutz im Fußbereich nicht fehlen. Ein Logo im Kopfbereich trägt dazu bei, dass Besucher*innen Deine Marke erkennen.

Insgesamt zielen gute Landingpages darauf ab, Besucher*innen in Kunden und Kundinnen zu verwandeln.

Beispiele für Konversionsziele sind die Anmeldung zum Newsletter, die Terminvereinbarung, Kontaktaufnahme oder die Anmeldung zu einem kostenlosen Webinar oder Workshop

Salespage

Eine Salespage, auch bekannt als Verkaufsseite, fungiert als spezielle Art der Landingpage, auf der direkte Verkäufe stattfinden. Im Vergleich zu herkömmlichen Landingpages ist hier mehr Text und Design im Einsatz, da der Besucher zu einem konkreten Kauf motiviert werden soll. Eine erfolgreiche Salespage nutzt strategische Aufbauprinzipien, um Besucher*innen zu überzeugen und wird somit zu einem effektiven Verkaufsinstrument.

Beispiele für Produkte, die über Salespages vermarktet werden: Onlinekurse, E-Books, Workshops und Vorlagen.